Freitag, 19. Juni 2020

Erster Corona-Fall Italiens: Chinesisches Paar spendet Spital 40.000 Euro

Das chinesische Touristen-Ehepaar, das Ende Jänner als erster Coronavirus-Infektionsfall in Italien gemeldet und bis zu seiner Genesung in Rom behandelt wurde, hat sich dankbar gezeigt: Der 66-jährige Biochemiker und seine 65-jährige Frau aus Wuhan spendeten dem römischen Krankenhaus „Spallanzani“, in dem sie 49 Tage lang betreut wurden, 40.000 Euro, wie das Spital berichtete.

Das chinesische Paar spricht große Dankbarkeit aus.
Das chinesische Paar spricht große Dankbarkeit aus. - Foto: © shutterstock

apa