Freitag, 06. April 2012

Erstmals Festnahmen wegen Schwulen-Gesetz in St. Petersburg

Erstmals seit dem umstrittenen Verbot von „Schwulenpropaganda“ im russischen St. Petersburg sind in der Touristenmetropole zwei Menschen wegen Verstoßes gegen das Gesetz festgenommen worden.

stol