Sonntag, 13. September 2020

Erstmals seit 6 Monaten wieder Schule in Italien

Nach 6 Monaten zu Hause können Millionen Kinder und Jugendliche in Italien ab Montag wieder in die Schule gehen. Allerdings ist das Land auch mit Beginn des neuen Schuljahres von einem normalen Unterricht noch weit entfernt: Unter anderem besteht Maskenpflicht – dafür wollen die Behörden jeden Tag landesweit kostenlos 11 Millionen Masken für Schüler und Lehrer bereitstellen.

Maskenpflicht und Abstand werden den Schulalltag in Italien prägen.
Maskenpflicht und Abstand werden den Schulalltag in Italien prägen. - Foto: © shutterstock
In Südtirol hat die Schule bereits am vergangenen Montag begonnen – eine Woche früher.

Regierungschef Giuseppe Conte hatte sich am Mittwoch in einer Fernsehansprache an die Schüler gewandt: „Danke, Ihr habt den höchsten Preis in dieser Krise gezahlt“, sagte er.

Italien war als eines der ersten Länder in Europa massiv vom Coronavirus getroffen worden. Anfang März wurden alle Schulen geschlossen, seitdem mussten die rund 8 Millionen Schüler zu Hause bleiben.

apa/afp