Donnerstag, 01. Oktober 2015

Erweiterter Kaminbrand im Weiler Tintal

Ein Großaufgebot an Feuerwehrleuten wurde am Mittwochabend in den Weiler Tintal geschickt. Dort war ein Kamin in Brand geraten und hatte bereits auf den Rest des Gebäudes übergegriffen.

Die Feuerwehr löschte den erweiterten Kaminbrand.
Badge Local
Die Feuerwehr löschte den erweiterten Kaminbrand. - Foto: © D

Ein Nachbar hatte kurz nach 20 Uhr das Feuer bemerkt: Flammen züngelten schon an der Fassade des Bauernhauses.

Der Hofbesitzer, ein älterer Herr, hatte sich bereits schlafen gelegt und vom drohenden Unheil nichts bemerkt. Der aufmerksame Nachbar schlug Alarm und angesichts der eng stehenden Häuser im Weiler Tintal wurden alle Feuerwehren der Umgebung an den Brandort geschickt: Welschellen, Untermoj, St. Vigil, St. Martin in Thurn und Enneberg rückten mit insgesamt rund 50 Mann an.

Beim Eintreffen der Wehren stand bereits auch ein Teil des Dachstuhles in Flammen. Nun galt es besonders rasch zu handeln –  innerhalb einer Stunde hatten die Wehren das Feuer unter Kontrolle. Die Feuerwehr Welschellen übernahm mit einigen Männern die Brandwache über die Nacht.   

ih

stol