Sonntag, 25. Februar 2018

Es fehlt an Sängerknaben

Die Stimmung bei der Vollversammlung des Südtiroler Chorverbandes in Vahrn am Samstag war zwar harmonisch. Einige Misstöne gab es aber in Richtung Sängernachwuchs, wie die Sonntagszeitung "Zett" berichtet.

Den Chören fehle es an Nachwuchs.
Badge Local
Den Chören fehle es an Nachwuchs.

Es fehle den Chören an Nachwuchs. „Die Kinder und Jugendlichen haben heute ein breites Angebot an Wahlfächern und so weicht das Singen dem Fußball und  anderen Fächern, die von den Schulen angeboten werden“, glaubt Arnold Keim, Geschäftsführer beim Südtiroler Chorverband, einen der Gründe zu kennen.

Ist singen also uncool geworden? Keim glaubt das nicht. Die sommerlichen Musical- und Singwochen des Chorverbandes erfreuen sich einer sehr großen Nachfrage.

Z/mh

Den vollständigen Artikel und alle Hintergründe gibt es in der aktuellen Ausgabe der Sonntagszeitung "Zett".

stol