Mittwoch, 13. März 2019

Ethiopian Airlines: Flugschreiber sollen in Europa untersucht werden

Die Flugschreiber der in Äthiopien abgestürzten Boeing-Passagiermaschine müssen offenbar im Ausland untersucht werden. Es gebe nicht die erforderliche technische Ausrüstung, um die Daten in Äthiopien auszulesen, sagte ein Sprecher der Fluggesellschaft Ethiopian Airlines am Mittwoch. „Es könnte sein, dass sie ins Ausland geschickt werden”, berichtete der Sprecher.

Die Absturzstelle wurde mit äthiopischen, weißen Rosen geschmückt. - Foto: Ansa
Die Absturzstelle wurde mit äthiopischen, weißen Rosen geschmückt. - Foto: Ansa

stol