Mittwoch, 7. April 2021

EU bei Corona-Impfstoff von Valneva noch zögerlich

Großbritannien ist der Europäischen Union bei der Bestellung des Impfstoffes des französisch-österreichischen Biotech-Unternehmens Valneva voraus. „Die Briten waren mit Abstand die Schnellsten, die das Ganze in Verträge gießen“, sagte Valneva-Chef Thomas Lingelbach der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“ (Mittwochsausgabe).

Der Impfstoff wurde in einer Studie mit gesunden Erwachsenen im Alter von 18 bis 55 Jahren und 2 Teilimpfungen im Abstand von 3 Wochen getestet. - Foto: © APA (dpa) / Sven Hoppe









apa