Montag, 08. Februar 2021

EU-Vertrag mit Biontech für 300 Millionen Dosen finalisiert

Der EU-Vertrag mit Biontech/Pfizer über weitere bis zu 300 Millionen Corona-Impfdosen hat die letzte formelle Hürde genommen.

Insgesamt kann die EU nun bis zu 600 Millionen Impfstoff-Dosen von Biontech/Pfizer beziehen. Das Präparat war am 21. Dezember als erster Corona-Impfstoff in der EU zugelassen worden.
Insgesamt kann die EU nun bis zu 600 Millionen Impfstoff-Dosen von Biontech/Pfizer beziehen. Das Präparat war am 21. Dezember als erster Corona-Impfstoff in der EU zugelassen worden. - Foto: © AFP / CHRISTOF STACHE
Das Kollegium der EU-Kommissare habe dem Vertrag über 200 Millionen Dosen und eine Option auf 100 Millionen weitere am Montag zugestimmt, sagte ein Sprecher der EU-Kommission auf Anfrage. Dies sei nur noch eine Formalie gewesen, hieß es aus EU-Kreisen.

EU-Kommissionschefin Ursula von der Leyen hatte die Abmachung bereits am 8. Jänner öffentlich gemacht. Bereits im November hatte die EU-Kommission für alle 27 Staaten bis zu 300 Millionen Impfstoffdosen von Biontech/Pfizer bestellt – eine feste Bestellung von 200 Millionen Dosen und eine Option auf 100 Millionen weitere.

apa/dpa

Schlagwörter: