Donnerstag, 03. November 2011

EURAC und TIS untersuchen Südtirols Unternehmenskommunikation

Verträge, Angebote, Briefe, Dokumente und Formulare für interne Zwecke oder für Kunden: Südtiroler Unternehmen, die zunehmend auch international tätig sind, verfassen täglich große Mengen an Schriftstücken nicht nur in den drei Landessprachen. Wie meistern sie das?

stol