Sonntag, 27. Januar 2013

Ex-Präsident von Monte dei Paschi immer stärker unter Beschuss

Der Skandal um die Traditionsbank Monte dei Paschi di Siena (MPS), die mit intransparenten Derivate- und anderen Handelsgeschäften einen Verlust von etwa 720 Millionen Euro erlitten haben soll, weitet sich aus.

stol