Mittwoch, 09. Januar 2019

Experiment geglückt: 200 Kilo Gemüse in der Antarktis geerntet

Mehr als 200 Kilo frisches Gemüse hat ein Forscher im zurückliegenden Jahr in der Antarktis geerntet – ohne Erde, Tageslicht und Pestizide. In einem speziellen Gewächshaus nahe der Polarforschungsstation Neumayer III wuchsen unter anderem Salat, Gurken und Tomaten.

Auch in der Antarktis kann Salat gedeihen.
Auch in der Antarktis kann Salat gedeihen. - Foto: © shutterstock

stol