Donnerstag, 22. Juni 2017

Explodierter Sahnespender soll Französin tödlich verletzt haben

Ein explodierter Sahnespender soll laut Medienberichten eine 33 Jahre alte Französin tödlich verletzt haben.

Ein explodierter Sahnespender soll laut Medienberichten eine 33 Jahre alte Französin tödlich verletzt haben.
Ein explodierter Sahnespender soll laut Medienberichten eine 33 Jahre alte Französin tödlich verletzt haben. - Foto: © shutterstock

Die Fitness-Bloggerin aus der Region von Mülhausen im Osten des Landes sei am vergangenen Wochenende an der Brust getroffen worden und an Herzversagen gestorben. Das berichtete die Verbraucherzeitschrift „60 Millions des consommateurs“ auf ihrer Internetseite.

Eine offizielle Bestätigung für die Todesursache der Frau war zunächst nicht zu erhalten. Die Staatsanwaltschaft in Mülhausen bestätigte jedoch auf Anfrage, dass sie in dem Fall ermittle. Es gehe darum, die genauen Umstände herauszufinden, hieß es aus der Behörde.

apa/dpa

stol