Dienstag, 06. Mai 2014

Fähre „Sewol“ war um das Dreifache überladen

Die verunglückte südkoreanische Fähre „Sewol“ hatte am Unglückstag vor drei Wochen dreimal mehr Fracht geladen als durch die angegebene maximale Ladekapazität für das Schiff empfohlen war.

stol