Freitag, 28. Juni 2019

Fahrverbote: Bundesland Tirol weitet auf Kufstein und Reutte aus

Nach den für die Wochenenden bis Mitte September verhängten Fahrverboten auf dem niederrangigen Straßennetz nach den Autobahnausfahrten im Großraum Innsbruck geht das Bundesland Tirol nun einen Schritt weiter. Landeshauptmann Günther Platter (ÖVP) kündigte am Freitag bei einer Pressekonferenz weitere Fahrverbote für die Bezirke Kufstein im Unterland und Reutte im Oberland an.

Tirol legt sich mit Autofahrern an Foto: APA
Tirol legt sich mit Autofahrern an Foto: APA

Die Fahrverbote sollen ab dem Wochenende des 6. und 7. Juli in Kraft treten und - wie die in der Vorwoche verhängten Fahrverbote - bis 14. bzw. 15. September andauern.

Im Bereich Kufstein soll es laut Platter zu einem Mix aus Fahrverboten und Dosierungen mit sogenannten Dosierampeln kommen. An diesem Wochenende werde die Situation vor allem in Reutte genau beobachtet und an gewissen Stellen bei „Gefahr in Verzug” von der Polizei Sperrungen durchgeführt.

apa

stol