Freitag, 20. Oktober 2017

Fall Holzer: „Symptome des Kindes keine Impfreaktion“

Zwei Gutachten, die am Freitag bei der Staatsanwaltschaft in Bozen hinterlegt wurden, widersprechen Impfkritiker Reinhold Holzer, der im Fall eines neunjährigen Kindes aus dem Burggrafenamt von einem Impfschaden gesprochen hatte.

Die beim Burggräfler Kind aufgetretenen Symptome waren laut zwei Gutachten nicht durch Impfung verschuldet.
Badge Local
Die beim Burggräfler Kind aufgetretenen Symptome waren laut zwei Gutachten nicht durch Impfung verschuldet. - Foto: © shutterstock

stol