Dienstag, 17. November 2020

Verdächtiger im Fall Maddie: Rippenbruch beim Anlegen von Fußfesseln

Der jüngste Gerichtstermin des im Fall Maddie Verdächtigen ist außer Kontrolle geraten hat ein juristisches Nachspiel. Beim Anlegen von Fußfesseln habe sich der 43-Jährige Verletzungen an den Rippen zugezogen, teilte das Landgericht Braunschweig am Dienstag mit.

Gegen den 43-jährige Christian B. wird wegen Mordverdachts ermittelt. - Foto: © APA/afp / -









Stellenanzeigen


Teilzeit






Teilzeit





powered by