Mittwoch, 01. Juli 2020

Fall Maddie erneut Thema bei „Aktenzeichen XY...ungelöst“

Das deutsche Bundeskriminalamt (BKA) wollte sich im Fall des vor 13 Jahren verschwundenen Mädchens Madeleine „Maddie“ McCann am Mittwochabend in der ZDF-Sendung „Aktenzeichen XY... ungelöst“ erneut an die Öffentlichkeit wenden. Die Ermittler bitten um Informationen über den Besitzer einer portugiesischen Handynummer, mit der der Tatverdächtige Christian B. im Mai 2007 in Portugal Kontakt hatte.

Für die endgültige Aufklärung des Falls sind 10.000 Euro Belohnung ausgesetzt. Im Bild: Die verschwundene Maddie MCCann.
Für die endgültige Aufklärung des Falls sind 10.000 Euro Belohnung ausgesetzt. Im Bild: Die verschwundene Maddie MCCann. - Foto: © APA (AFP) / HANDOUT

dpa