Sonntag, 17. Mai 2015

Fall Mitterrutzner: Ex-Frau meldet sich zu Wort

Im Gespräch mit der "Zett" spricht Claudia Ploner über das Verschwinden ihres Ex-Mannes.

Badge Local
Foto: © STOL

Sorge, Verzweiflung, Ungewissheit: Diese drei Worte beschreiben den derzeitigen Gemütszustand von Claudia Ploner treffend. Sie ist die Ex-Frau von Konrad Mitterrutzner aus Feldthurns, der seit dem 4. Mai vermisst wird.

In der „Zett“ spricht Claudia Ploner nun erstmals öffentlich über ihre Gefühle.

„Es ist für mich überhaupt nicht vorstellbar, dass Konrad unsere drei gemeinsamen Kinder und mich einfach zurücklässt. Das kann nicht sein“, ist sich Ploner sicher. 

Das Gespräch mit der „Zett“ nutzt  sie auch für einen  Appell an ihren Ex-Mann: „Falls du das liest, Konrad, dann gib uns  ein Lebenszeichen!“

________________________________________________________

Das gesamte Gespräch lesen Sie in der Sonntagszeitung Zett.

stol