Mittwoch, 25. Oktober 2017

Fall Schwazer: Staatsanwalt fordert Haft für Sportärzte

Staatsanwalt Giancarlo Bramante hat am Mittwoch am Bozner Landesgericht Haftstrafen für die beiden Sportärzte Pierluigi Fiorella und Giuseppe Fischetto gefordert. Sie hätten vom Doping des Gehers Alex Schwazer gewusst, jedoch geschwiegen.

Der Dopingfall Alex Schwazer geht in die nächste Runde.
Badge Local
Der Dopingfall Alex Schwazer geht in die nächste Runde. - Foto: © LaPresse

In seinem Plädoyer am Mittwoch forderte Bramante 1 Jahr und 10 Monate Haft für Fiorella sowie eine Geldstrafe von 9000 Euro und 1 Jahr und 8 Monate Haft sowie 7000 Euro Strafe für Fischetto wegen Beihilfe zum Doping.

Sie hätten von der EPO-Einnahme Schwazers gewusst. Alex Schwazer selbst hatte im Zeugenstand detailliert über ein Treffen mit Fiorella am 21. Mai 2012 in einem Einkaufszentrum nahe Parma berichtet, bei dem er diesen darüber informiert habe, dass er EPO nehme. 

Für die FIDAL-Verantwortliche Rita Bottiglieri forderte Bramante hingegen den Freispruch: Die Beweislast reiche nicht aus, sicher sagen zu können, dass sie eine Straftat begannen hätte.

Am 15. November hat die Verteidigung das Wort, am 13. Dezember wird das Urteil erwartet.

stol

stol