Freitag, 20. Februar 2015

Fall Vata: „Mit absoluter Sicherheit in Albanien“

Der Fall Vilson Vata beschäftigt die Bozner Quästur auch nach der Ausweisung des Mannes. Vata selbst sei „mit dreihundertprozentiger Sicherheit zum aktuellen Zeitpunkt in Albanien“, stellt Quästor Lucio Carluccio klar. Vatas facebook-Freunde erfahren nach den Drohungen die „notwendige Aufmerksamkeit“.

Sowohl Vata, als auch seine Freunde, werden im Auge behalten.
Badge Local
Sowohl Vata, als auch seine Freunde, werden im Auge behalten.

stol