Sonntag, 06. August 2017

Fallschirm geht nicht auf – Mann stürzt aus Flugzeug in den Tod

Ein 67-jähriger Fallschirmspringer ist in Mecklenburg-Vorpommern in den Tod gestürzt. Wie die Polizei mitteilte, öffnete sich sein Fallschirm nicht, nachdem er am Samstag in 3300 Meter Höhe aus dem Flugzeug gesprungen war.

Foto: © shutterstock

 Der Mann schlug mit voller Wucht auf dem Flugplatz in Neustadt-Glewe auf und war sofort tot.

Warum der Fallschirm nicht aufging, stand zunächst nicht fest.

dpa

stol