Mittwoch, 05. Oktober 2016

Falscher Bombenalarm legt Brüsseler Nordbahnhof lahm

Eine Bombendrohung hat am Mittwoch vorübergehend den Verkehr am Brüsseler Nordbahnhof lahmgelegt.

Eine Bombendrohung hat am Mittwoch vorübergehend den Verkehr am Brüsseler Nordbahnhof lahmgelegt.
Eine Bombendrohung hat am Mittwoch vorübergehend den Verkehr am Brüsseler Nordbahnhof lahmgelegt. - Foto: © LaPresse

Nach Angaben des Netzbetreibers Infrabel konnten das Gebäude und die Strecken am frühen Nachmittag wieder freigegeben werden. Die Bombendrohung entpuppte sich demnach als falscher Alarm.

Auch ein ebenfalls evakuiertes Gebäude mit dem Sitz der Brüsseler Staatsanwaltschaft wurde wieder freigegeben, wie die belgische Nachrichtenagentur Belga berichtet.

Es war ebenfalls Ziel der Bombendrohung eines anonymen Anrufers gewesen.

apa/dpa

stol