Dienstag, 30. Mai 2017

„Falsches“ Kaminfeuer löst Einsatz aus

Die Männer der Freiwilligen Feuerwehr Algund wurden in der Nacht auf Dienstag zu einem Wohnungsbrand gerufen. Passanten hatten Flammen im 1. Stock eines Hauses gesehen. Am Einsatzort eingetroffen wartete auf die Mannschaften eine Überraschung.

Badge Local
Foto: © STOL

Die Bewohner staunten vermutlich nicht schlecht, als die Feuerwehren von Algund und Gratsch, das Weiße Kreuz und die Carabinieri gegen 2.45 Uhr in der Nacht vor ihrem Haus auftauchten.

Passanten hatten im 1. Stock des Hauses durch das Fenster Flammen gesehen und sofort den Notruf verständigt.

Die Auflösung war überraschend: Bei dem angeblichen Brand handelte es sich in Wahrheit um ein Kaminfeuer, das gemütlich vor sich hinprasselte - im Fernseher der Bewohner.

stol

stol