Mittwoch, 20. Dezember 2017

Familienfreundlichkeit: Abteilung Arbeit ausgezeichnet

Zum dritten Mal hat die Abteilung Arbeit das Zertifikat "Audit familieundberuf" vom Audit-Rat der Handelskammer und der Familienagentur erhalten.

Freuen sich über die Erneuerung des Zertifikats durch den Audit-Rat der Handelskammer und der Familienagentur: Projektleiterin Sonja Furlani und Abteilungsdirektor Helmuth Sinn. - Foto: LPA
Badge Local
Freuen sich über die Erneuerung des Zertifikats durch den Audit-Rat der Handelskammer und der Familienagentur: Projektleiterin Sonja Furlani und Abteilungsdirektor Helmuth Sinn. - Foto: LPA

Nachdem die Abteilung Arbeit 2011 als erste Abteilung innerhalb der Südtiroler Landesverwaltung das Zertifikat "Audit familieundberuf" erhalten hatte und 2014 das Zertifikat erneuert wurde, arbeiteten im Sommer dieses Jahres Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus allen Bereichen der Abteilung und die Amtsdirektoren unter der Leitung der Auditorin Maria Cristina Ghedina und der Projektverantwortlichen Sonja Furlani an der Konsolidierung der familienfreundlichen Maßnahmen.

"Mit der Auditierung wollen wir die bereits bestehenden familienfreundlichen Arbeitsbedingungen noch weiter verbessern und diese in der täglichen Führungsarbeit berücksichtigen und weiterentwickeln", erklärt Abteilungsdirektor Helmuth Sinn. Dabei soll der Schwerpunkt auf die nachhaltige Implementierung der familien- und lebensphasenbewussten Maßnahmen sowie auf die Sensibilisierung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie der Führungskräfte zur gegenseitigen Unterstützung bei besonderen familiären Bedürfnissen gelegt werden.

"Als Bedienstete der Landesverwaltung können wir uns ohnehin schon über insgesamt attraktive Arbeitsbedingungen erfreuen, aber Verbesserungsvorschläge sind immer willkommen und können zu einer positiven Weiterentwicklung beitragen", betont Abteilungsdirektor Sinn. Nicht zuletzt gehe es auch um eine Vorbildfunktion für private und öffentliche Betriebe, damit diese die Vereinbarkeit von Familie und Beruf auch in den eigenen Reihen fördern.

lpa

stol