Freitag, 01. November 2019

Familienvater nach Traktorunfall gestorben

Der 37-jährige Teiser Christoph Messner, der am Allerheiligentag mit seinem Traktor verunfallt ist, starb kurze Zeit nach seiner Einlieferung im Brixner Krankenhaus.

Der junge Mann hinterlässt seine Frau und 2 Kinder.
Badge Local
Der junge Mann hinterlässt seine Frau und 2 Kinder. - Foto: © shutterstock

Es war am Freitag um kurz nach 17 Uhr, als es auf einem Forstweg oberhalb der Ortschaft Teis zum folgenschweren Unfall kam: Der junge Bauer Christoph Messner (Jahrgang 1982) hatte sich mit seinem Traktor überschlagen, er wurde darunter eingeklemmt.

Sofort wurden die Rettungskräfte alarmiert, wenig später waren Sanitäter und Feuerwehrleute der Freiwilligen Wehren von Teis und Villnöß vor Ort. Die Bergung des Mannes war allerdings sehr kompliziert und erforderte den Einsatz eines Hebekissens. Vor Ort wurde der schwerverletzte Mann vom Notarzt und dem Weißen Kreuz Klausen mit einem halbautomatischen Defibrillator reanimiert.

Der Rettungshubschrauber Pelikan 2 mitsamt Notarzt brachte den Mann mit lebensbedrohlichen Verletzungen in die Erste Hilfe des Krankenhauses von Brixen. Dort starb er kurze Zeit später, die Ärzte konnten nichts mehr für den 2-fachen Familienvater tun.

Im Einsatz befanden sich die Freiwilligen Feuerwehren von Teis und St. Peter mit insgesamt knapp 40 Mann, der Rettungswagen des Weißen Kreuzes, Sektion Klausen, der Rettungshubschrauber Pelikan 2 und die Notfallseelsorge. Die Carabinieri von Brixen ermitteln zum Unfallhergang.

fm