Freitag, 16. März 2018

Fassatal: Wolf greift Jungpferd an

Mit zerfressenem Schenkel liegt das Jungpferd am Boden. Ein langsamer, qualvoller Tod erwartet das geschundene Tier. Es wurde von einem Wolf angegriffen, als es am Morgen den Stall verließ.

Im Fassatal wird ein Jungpferd von einem Wolf angegriffen.
Badge Local
Im Fassatal wird ein Jungpferd von einem Wolf angegriffen. - Foto: © shutterstock

Der Vorfall ereignete sich am Mittwoch im Fassatal, wo in gut 2 Monaten der Auftrieb der Herden auf die Almen beginnt. Auch aus Südtirol kommt das Weidevieh. 

Die Bauern und Hirten machen sich Sorgen – im Trentino ebenso wie in Südtirol. Die Risse in Ulten, auf der Seiser Alm oder am Ritten haben gezeigt: Der Wolf ist längst auch in Südtirol angekommen. Sichere Alternativen bei der Wahl der Almweiden gibt es derzeit für die Bauern damit keine. Denn die Gefahr ist mittlerweile allgegenwärtig. 

Was die Bauern über den Wolf denken und alle Hintergründe zum Vorfall lesen Sie in der aktuellen Ausgabe des Tagblatts "Dolomiten".

D/br

stol