Freitag, 14. August 2015

Fast ein ganzer Tag im Flieger: Emirates verbindet Dubai und Panama

17 Stunden und 35 Minuten – so lange dauert bald ein Nonstop-Flug von Dubai nach Panama City. Emirates nimmt die tägliche Verbindung ab 1. Februar 2016 in seinen Flugplan auf – nach eigenen Angaben der Airline ist es der längste Nonstop-Flug weltweit.

Archivbild
Archivbild - Foto: © APA/EPA

Die Boeing verlässt Dubai um 8.05 Uhr morgens und kommt um 16.40 Uhr lokaler Zeit in Panama an. Zurück geht es um 22.10 Uhr – dann landet der Flieger erst um 22.55 Uhr Ortszeit am Folgetag in Dubai.

Es ist die erste Destination von Emirates in Mittelamerika, teilt die Airline mit. Schon im Herbst nimmt Emirates außerdem Verbindungen nach Mashhad (Iran), Orlando (USA), Bamako (Mali) und Bologna (Italien) in Streckennetz auf.

Wer auf der Suche nach anderen möglichst langen Flügen ohne Unterbrechung ist, kann sich etwa von Delta Airlines in etwas mehr als 16 Stunden von Johannesburg in Südafrika nach Atlanta (USA) befördern lassen.

Von Deutschland aus fliegt Lufthansa zum Beispiel Nonstop von Frankfurt am Main nach Buenos Aires in Argentinien, dafür sitzt man rund 14 Stunden im Flieger.

dpa

stol