Donnerstag, 28. Mai 2015

Feldthurns: Paar nach Vespa-Unfall schwer verletzt

Ein Paar aus Schnauders wurde bei einem Frontalzusammenprall mit einem Kleintransporter der Gemeinde in Feldthurns schwer verletzt.

Die Unfallstelle vor der Feuerwehrhalle in Feldthurns - Foto: hhk
Badge Local
Die Unfallstelle vor der Feuerwehrhalle in Feldthurns - Foto: hhk

Das Paar war gegen 14 Uhr mit einer Vespa unterwegs, als ein Kleintransporter der Gemeinde vor der Einfahrt der Freiwilligen Feuerwehr Feldthurns plötzlich die Spur wechselte.

Der Mann, der die Vespa lenkte, hatte keine Möglichkeit mehr, auszuweichen, und prallte frontal auf das Fahrzeug.

Er wurde mit großer Wucht auf die Windschutz des Gefährts geworfen und zog sich schwere Verletzungen zu. Auch seine 40-jährige Partnerin wurde von der Vespa gestoßen und schwer verletzt.

Die Landesnotrufzentrale 118 schickte umgehend den Notarzt von Brixen, den Rettungshubschrauber Pelikan 2 samt Notarzt sowie Krankenpfleger und Sanitäter des Weißen Kreuzes Klausen zur Unfallstelle.

Während der Mann vom Pelikan 2 ins Krankenhaus von Bozen geflogen wurde, brachte das Team des Weißen Kreuzes die Frau mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus von Brixen.

Die Carabinieri ermitteln, die Freiwillige Feuerwehr von Feldthurns übernahm die Aufräumarbeiten.

liz

stol