Samstag, 23. Dezember 2017

Ferienhaus der Päpste im Aostatal wird verkauft

In der Berggemeinde Les Combes di Introd im norditalienischen Aostatal wird die Ferienwohnung verkauft, in der Papst Johannes Paul II. zehn Jahre lang seine Sommerferien verbracht hatte. Auch Papst Benedikt XVI. war hier zwei Jahre lang im Sommer zu Gast.

Papst Johannes Paul II. verbrachte 10 Jahre lang seine Ferien im Aostatal.
Papst Johannes Paul II. verbrachte 10 Jahre lang seine Ferien im Aostatal. - Foto: © D

Das Chalet in einem ruhigen Wald unweit einer Sommerresidenz des Salesianer-Ordens wird von den religiösen Gemeinschaft verkauft. Der Grund sei, dass sich die Salesianer die Ferienhäuser im Aostatal nicht mehr leisten können, berichtete die italienische Nachrichtenagentur ANSA.

Papst Franziskus verbringt seinen Sommerurlaub im Vatikan. Im Gegensatz zu seinen Vorgängern hält er sich nicht mehr in der Sommerresidenz Castel Gandolfo 30 Kilometer südlich von Rom auf.

apa

stol