Samstag, 08. Juni 2019

Festnahme nach Tod von Kasseler Regierungspräsident

Im Fall des getöteten Kasseler Regierungspräsidenten Walter Lübcke soll es nach einem Medienbericht eine Festnahme gegeben haben. Bei dem Festgenommenen handle es sich um einen jüngeren Mann, der in privater Beziehung zu dem CDU-Politiker gestanden sein solle, berichtete die „Frankfurter Allgemeine Zeitung“ („FAZ“) am Samstagabend unter Berufung auf deutsche Ermittlerkreise.

Ermittler der Polizei stehen auf der Terrasse am Haus des verstorbenen Kasseler Regierungspräsidenten Walter Lübcke (CDU).
Ermittler der Polizei stehen auf der Terrasse am Haus des verstorbenen Kasseler Regierungspräsidenten Walter Lübcke (CDU). - Foto: © APA/DPA

stol