Sonntag, 18. September 2016

Festnahmen und Anzeigen: Bewegter Samstag für Polizei

Eine Festnahme und mehrere Anzeigen: So lautet die Bilanz der Streife der Staatspolizei nach einem arbeitsreichen Samstag in Bozen.

Gleich mehrmals musste die Streife der Staatspolizei am Samstag in Bozen eingreifen.
Badge Local
Gleich mehrmals musste die Streife der Staatspolizei am Samstag in Bozen eingreifen. - Foto: © D

Bereits am Samstag Vormittag erwischten die Einsatzkräfte im Rahmen der von Quästor Lucio Carluccio angeordneten Kontrollen einen Mann beim Versuch, ein paar Schuhe in einem Geschäft im Stadtzentrum in seinem Rucksack verschwinden zu lassen.

Gegen Abend wurde die Streife dann zu einer Tankstelle gerufen, wo ein Mann versuchte, ins Innere des Betriebes einzudringen. Der Täter wurde auf das Revier gebracht und wegen Diebstahl angezeigt. Außerdem fand die Polizei heraus, dass er sich im Besitz von Rauschgift befand.

Da er unmittelbar nach seiner Entlassung nicht davor zurückschreckte, das Fenster eines geparkten Autos einzuschlagen und sich ins Fahrzeug zu setzen, wurde er noch am Samstag festgenommen.

Anzeige gegen 5 Marokkaner erstattet 

Auf dem Magnago-Platz beendete die Polizei wenig später einen Streit zwischen zwei Marokkanern, bei dem einer sein Gegenüber mit einem Bartmesser verletzt hatte. Letzterer wurde ins Krankenhaus gebracht, während der Täter wegen Körperverletzung und rechtswidrigen Waffenbesitzes angezeigt wurde. 

Ebenfalls auf freiem Fuß angezeigt wurden 4 weitere Marokkaner nach einer Schlägerei am Samstagabend auf dem Obstplatz. Aufgrund weiterer Vergehen und des Werfens einer Glasflasche gegen ein Taxifahrzeug nach Verlassen der Quästur folgten weitere Anzeigen. 

stol/deb

stol