Dienstag, 31. Dezember 2019

Feuer an Baustelle für neue Genua-Brücke

An der Baustelle für die neue Brücke in Genua ist ein Feuer ausgebrochen. Der Brand sei am Dienstag in den frühen Morgenstunden an einem Baugerüst an einem Brückenpfeiler entstanden, teilte die Feuerwehr mit.

Die Autobahn-Brücke war im August 2018 eingestürzt, 43 Menschen starben.
Die Autobahn-Brücke war im August 2018 eingestürzt, 43 Menschen starben. - Foto: © ANSA / LUCA ZENNARO

Die Flammen konnten jedoch gelöscht werden. Niemand wurde verletzt. Ursache waren nach Medienangaben vermutlich Funken, die Styropor entzündet hatten.


Die Autobahn-Brücke war im August 2018 eingestürzt, 43 Menschen starben. Dem Autobahnbetreiber Autostrade per l'Italia wird schlechte Wartung vorgeworfen.

Für Unmut sorgte nun auch, dass in einem Autobahntunnel bei Genua ein Stück von der Decke abbrach und auf die Autobahn krachte. Stol hat berichtet. Zu Schaden kam niemand. Das Verkehrsministerium berief dennoch Autostrade zu einer dringenden Sitzung ein.

Seit dem Brückeneinsturz diskutiert Italien über den schlechten Zustand vieler Straßen.

Die neue Brücke in Genua soll bis Mai fertig sein, wie Bürgermeister Marco Bucci vor Weihnachten gesagt hatte. Ursprünglich war April anvisiert worden.

dpa