Samstag, 17. März 2018

Feuer frei? Petition gegen Wolf mit großem Zuspruch

Viele in Südtirol lehnen sich auf gegen den Wolf. In einer Petition "für eine Regulierung der Wölfe" konnten bereits 20.500 Unterschriften gesammelt werden.

Der Wolf geht um.
Badge Local
Der Wolf geht um. - Foto: © shutterstock

Bereits über 20.500 Unterschriften (Stand Samstagvormittag) konnte Landwirtschaftslandesrat Arnold Schuler für seine Petition gegen den Wolf gewinnen.

„Wir fordern: auf EU-Ebene, dass unverzüglich Maßnahmen getroffen werden, um den Schutzstatus des Wolfes zu senken; auf staatlicher Ebene, dass unverzüglich Maßnahmen getroffen werden, im Rahmen der EU-Richtlinien die geregelte Entnahme von Wölfen in Südtirol zu ermöglichen,“ heißt es in der Petition.

Die Unterschriftenaktion läuft seit einer Woche und soll insgesamt rund 2 Monate lang andauern. 

Vor allem Bergbauern leiden unter dem Wolf. Das Großraubtier bedrohe die komplette Almwirtschaft und stelle eine ernsthafte Gefahr dar. 

stol 

stol