Sonntag, 03. Mai 2020

Feuer gegen Rom

Mit einer landesweiten Aktion sorgte der Südtiroler Schützenbund in der Nacht auf Sonntag für Aufsehen.

Feuer wie hier in Niederdorf im Pustertal wurden in mehreren Teilen des Landes entzündet.
Badge Local
Feuer wie hier in Niederdorf im Pustertal wurden in mehreren Teilen des Landes entzündet. - Foto: © Schützenkompanie Niederdorf
In mehreren Teilen des Landes waren Protestfeuer mit Schriftzügen wie „Iatz! reichts“ oder „Los von Rom“ zu sehen.

Der Südtiroler Schützenbund hatte dazu aufgerufen. Die Feuer sollen ein Protest gegen die römische Corona-Politik sein, hieß es.

stol