Dienstag, 21. Juli 2020

Feuerwehr-Einsatz im hinteren Martelltal

Zu einem Dachstuhlbrand ist es am Dienstag im hinteren Martelltal gekommen.

Die FFW Martell und Morter standen im Einsatz. - Foto: © am
Gegen 13.30 Uhr wurde Alarm geschlagen. Auf dem Dach der sogenannten Parkhütte, die in Gemeindebesitz ist und als Ferienhütte verpachtet wird, hatte sich ein Feuer entzündet. Ursache könnte ein nächtlicher Blitzeinschlag gewesen sein.

Am Dienstag stand das Gebäude, das sich in der Nähe der letzten Kehren der Landesstraße, zwischen Borromeohütte und Enzianalm befindet, leer.



Zum Brandeinsatz der Alarmstufe 2 rückten die Freiwilligen Feuerwehren von Martell und Morter aus, die zunächst nachalarmierte Feuerwehr von Latsch konnte wieder umkehren, da sich der Brand als weit weniger schlimm herausstellte, als zunächst angenommen.

Die Wehrleute löschten den Brand und untersuchten das Dach auf Glutnester, um eine Gefahr einer Wiederentfachung einzudämmen.

Der Sachschaden ist erheblich. Verletzt wurde niemand.






stol