Dienstag, 09. Juni 2015

FIFA-Skandal: Gesuchter stellt sich der Bozner Polizei

Der 51-jährige argentinische Unternehmer Alejandro Burzaco, der von den US-Behörden wegen Korruption im Zusammenhang mit dem Fifa-Skandal gesucht wird, hat sich am Dienstag Vormittag der Polizei in Bozen gestellt.

Die Interpol-Fahndungsliste zum FIFA-Skandal mit Alejando Burzaco (im Kreis), der sich am Dienstag in Bozen der Polizei gestellt hat.
Badge Local
Die Interpol-Fahndungsliste zum FIFA-Skandal mit Alejando Burzaco (im Kreis), der sich am Dienstag in Bozen der Polizei gestellt hat. - Foto: © APA/EPA

stol