Dienstag, 30. Juni 2020

Filmemacher erschafft virtuelle „Wiesn“

Das abgesagte Münchener Oktoberfest soll nun zumindest virtuell erlebbar sein. Der Autor und Regisseur Philip Gröning arbeite an dem Projekt „Oktoberfest Phantom“, das auf künstlerische Weise den Ausfall des diesjährigen Oktoberfestes ausdrücke, teilte der FilmFernsehFonds (FFF) Bayern am Dienstag in München mit.

Die Festzelte sollen in der virtuellen Welt menschenleer bleiben. - Foto: © APA/afp / CHRISTOF STACHE









dpa

Stellenanzeigen


Teilzeit






Teilzeit





powered by