Montag, 13. November 2017

Filmreihe über „Fragile Jugend“

Das Bild über Jugendliche ist oft zweideutig: Auf der einen Seite wird Jungsein mit Schönheit und Unverwundbarkeit verbunden, auf der anderen Seite werden jugendliche Lebenswelten mit Abweichung und Gefahr verbunden. Das Forum Prävention und die Kinder- und Jugendpsychiatrie des Südtiroler Sanitätsbetriebs organisieren in Zusammenarbeit mit dem Bozner Filmclub 3 Filmabende zum Thema „kritische Jugendphase heute“.

In den 3 ausgewählten Filmen werden besondere Herausforderungen, die Jugendlichen in dieser Altersphase begegnen können, beleuchtet.
Badge Local
In den 3 ausgewählten Filmen werden besondere Herausforderungen, die Jugendlichen in dieser Altersphase begegnen können, beleuchtet.

Dass die Phase des Heranwachsens auch mit Unsicherheiten und brüchigen Identitäten zu tun hat, kommt in der Öffentlichkeit weniger zur Sprache. Die Phase der Pubertät ist auch gekoppelt mit vielen Zweifeln und Fragen über das eigene Dasein. Auf diesen Aspekt will sich die Filmreihe konzentrieren.

Das Forum Prävention und die Kinder- und Jugendpsychiatrie des Südtiroler Sanitätsbetriebs organisieren in Zusammenarbeit mit dem Bozner Filmclub 3 Filmabende zum Thema „kritische Jugendphase heute“.

Besondere Herausforderungen für Jugendliche

In den 3 ausgewählten Filmen werden besondere Herausforderungen, die Jugendlichen in dieser Altersphase begegnen können, beleuchtet. Dabei geht es um Auseinandersetzungen mit dem Sinn des Lebens, der Suche nach dem eigenen Ich und der Rolle innerhalb eines komplexen Gesellschaftssystems, aber auch um Belastungen wie erlebte Traumata, Mobbing, Ausgrenzung und Gewalterfahrungen. Auch die Beziehungen zu Erwachsenen, speziell die zu den eigenen Eltern, werden thematisiert.

In den Filmen werden Geschichten erzählt, die von der Sensibilität und den Erfahrungen der Autoren geprägt sind.

Jedem Film geht eine kurze Einleitung voraus. Dabei präsentieren junge Menschen im Alter von 16-19 Jahren Auszüge aus der Textsammlung „Ausbruchstimmung“. Die Texte sind im Rahmen der AFZACK Jugendprojekte entstanden und geben einen Einblick in die Gedanken - und Gefühlswelten der jungen Autor/inn/en.

Nach der Filmvorführung kommentieren Fachleute des Forum Prävention und der Kinder- und Jugendpsychiatrischen Dienste die Filme und diskutieren sie mit dem Publikum.

stol

Einen Moment Bitte - das Video wird geladen

stol