Montag, 03. Mai 2010

Finanzierung der Sozialdienste soll nach Pro Kopf-Quote erfolgen

Rund 300 Einrichtungen und Dienste mit über 2000 Mitarbeitern betreuen in Südtirol jährlich rund 50.000 Personen.

stol