Donnerstag, 15. März 2018

Florenz: Wieder ein Freipinkler bestraft

Ein 21-jähriger US-Amerikaner hat in der Nacht auf Dienstag vor dem Palazzo Vecchio in Florenz sein Geschäft verrichtet. Die nächtliche Pinkel-Aktion ist teuer: Dem Tourist blüht eine Geldstrafe von 5000 bis 10.000 Euro.

Ein Amerikaner verwechselte das Florentiner Wahrzeichen mit einer öffentlichen Toilette.
Ein Amerikaner verwechselte das Florentiner Wahrzeichen mit einer öffentlichen Toilette. - Foto: © shutterstock

Der 21-jährige Tourist aus New Jersey in den USA hatte gegen 1.30 am Dienstagmorgen seine Hüllen fallen lassen und gegen die Loggia dei Lanzi vor dem Palazzo Vecchio in Florenz gepinkelt. Durch Kameraaufnahmen wurde die Gemeindepolizei über den Vorfall in Kenntnis gesetzt, die den Mann einholten.

Doch auf die Bedürfnisse des Mannes wurde nicht nur die Polizei aufmerksam, auch der Feuerwehr und den Wächtern der Loggia die Lanzi  entging die Erleichterung des Amerikaners nicht. Der Urlaub mit seinen Freunden endet teuer: Auf den 21-jährigen kommt eine Geldstrafe von 5000 bis 10.000 Euro zu.

stol

stol