Samstag, 29. Juni 2019

Flüchtlinge freuen sich über Diplome

Seit September 2018 findet in Meran die Abendmittelschule für volljährige Flüchtlinge und Migranten statt. Nun ist ein Schuljahr beendet.

Sie absolvierten die Abendschule erfolgreich.
Badge Local
Sie absolvierten die Abendschule erfolgreich.

Nach dem Schuljahr an der Abendmittelschule „Carl Wolf“ in Meran erhielten 8 Schüler ein Mittelschuldiplom. Neben Deutsch, Italienisch, Englisch und Mathematik haben sich die Schüler auch verschiedene Kompetenzen in Geschichte, Geographie, Naturkunde und Lebens-/Bürgerkunde angeeignet.

„Es war nicht immer einfach, nach einem langen Arbeitstag noch 3 Stunden (von 18:00 bis 21:00 Uhr) die Schulbank zu drücken, aber der Einsatz hat sich gelohnt. Alle 8 Abendmittelschüler gehen nicht nur mit einem großen Paket an Fachwissen, sondern auch mit mehr Selbständigkeit und Selbstbewusstsein aus der Schule,“ sagt Klassenvorstand Andrea Hofmann Santin.

Fast alle Schüler der Abendmittelschule kommen aus Regionen, in denen Schule keine Pflicht, sondern ein Privileg ist.

Bessere Chancen

Sinn der Abendmittelschule sei es, volljährigen Geflüchteten und Menschen mit Migrationshintergrund den Erwerb eines Mittelschuldiploms zu ermöglichen.

„Dadurch bieten sich den Teilnehmern bessere Chancen, einen Arbeitsplatz zu finden und sich in Südtirols Gesellschaft einbringen zu können. Denn neben der Sprache ist die Bildung der Schlüssel für die Teilnahme am wirtschaftlichen, kulturellen und gesellschaftlichen Leben,“ so Andrea Hofmann Santin.

Das Schuljahr 2019/20 beginnt am 9. September . Jeweils von Montag bis Donnerstag zwischen 18:00 und 21:00 Uhr findet der Unterricht in der Mittelschule „Carl Wolf“ in Meran statt. Vorausgesetzt werden Deutschkenntnisse auf der Niveaustufe A2. Anmeldung innerhalb 15. Juli im Sekretariat in der Carl-Wolf-Straße 30 oder per E-Mail an [email protected]

stol

stol