Montag, 20. April 2015

Flüchtlingsdrama: Italien rechnet mit weiterer Massenflucht

Nach dem Flüchtlingsdrama im Mittelmeer rechnet Italien mit einer weiteren Massenflucht aus Libyen.

Foto: © APA/EPA

„In Libyen schätzt man, dass zwischen 500.000 und einer Million Flüchtlinge aus Syrien und Afrika zur Abfahrt nach Italien bereit seien“, berichtete der Staatsanwalt von Palermo, Maurizio Scalia, der gegen Schlepperbanden ermittelt, am Montag.

Reise aus Libyen kostet 1400 Euro

Die Reise von Libyen nach Italien an Bord eines Bootes koste jeden Flüchtling 1500 Dollar (1387,09 Euro). Flüchtlinge, die aus Äthiopien Europa erreichen wollten, müssten bis zu 5000 Dollar (4623,64 Euro) zahlen. Schlepperbanden organisieren für 400 Euro die Flucht von Flüchtlingseinrichtungen auf Sizilien. Um nordeuropäische Länder zu erreichen, müssten Migranten weitere 1.500 Euro zahlen.

„Es ist offenkundig, dass Migranten für diese Organisationen ein Riesengeschäft sind“, sagte Scalia. Dank seinen Ermittlungen konnten am Montag 24 Mitglieder einer afrikanischen Schlepperbande festgenommen werden. Italien habe bisher über tausend Schlepper festgenommen, berichtete Innenminister Angelino Alfano am Montag.

„Banden werden immer grausamer“

Auch das UNO-Flüchtlingshochkommissariat UNHCR rechnet mit einer weiteren Massenflucht aus Nordafrika. „Es gibt hunderttausende Menschen, die zur Abfahrt in Nordafrika bereit sind. Die Zahl könnte jedoch wesentlich höher sein. Europa muss sofort eine Strategie im Umgang mit dem Flüchtlingsnotstand entwickeln. 28 EU-Mitgliedsstaaten sind in der Lage, einige hunderttausend Menschen aufnehmen“, sagte UNHCR-Sprecherin Carlotta Sami.

Sie hob hervor, dass Menschenhändler auch brutal mit Flüchtlingen umgegangen seien. „Diese Banden werden immer grausamer. Sie wollen rasch so viele Migranten wie nur möglich auf die Boote bringen. Es ist ihnen gleichgültig, ob sie lebend oder tot ankommen“, sagte Sami.

Die UNHCR-Sprecherin berichtete, dass die 28 Überlebenden der Flüchtlingstragödie am Sonntag wohlauf seien.

apa

stol