Dienstag, 12. Oktober 2021

Fast vergessene Geschichte: Als Flüchtlingsströme durch Südtirol zogen

3 Jahre lang war Südtirol Schauplatz eines immensen und doch fast unsichtbaren Flüchtlingsstroms. An Brenner, Reschen und im hinteren Ahrntal spielten sich dramatische Szenen ab. Der deutsche Reporter Hans-Joachim Löwer hat darüber ein Buch geschrieben, das er in dieser Woche in Bozen und Meran vorstellt. + Von Martin Lercher

Kinder im Rucksack und Kälte in jedem Knochen: Tausende jüdische Flüchtlinge wagten nach dem Zweiten Weltkrieg den gefährlichen und mühevollen Weg über die Alpen. - Foto: © ukn









ler

Stellenanzeigen


Teilzeit






Teilzeit





Alle Stellenanzeigen