Mittwoch, 23. Juli 2014

Flug MH17 – Ukrainischer Geheimdienst prüft Funkverkehr

Der Mitschnitt des Funkverkehrs zwischen den Piloten der abgestürzten Passagiermaschine und ukrainischen Fluglotsen befindet sich weiter beim Geheimdienst SBU in Kiew.

stol