Sonntag, 16. September 2018

Französischer Zoll stellt mehr als 750 Kilo Kokain sicher

Der französische Zoll hat im Hafen von Le Havre 752 Kilogramm Kokain beschlagnahmt. Die Beamten entdeckten das Rauschgift am Freitag in einem Container aus Südamerika, wie das Haushaltsministerium am Samstagabend mitteilte. Der Wert der illegalen Ladung auf dem Schwarzmarkt beläuft sich demnach auf mehr als 30 Millionen Euro.

Mehr als 30 Millionen Euro ist das Kokain am Schwarzmarkt wert, das in Frankreich beschlagnahmt wurde.
Mehr als 30 Millionen Euro ist das Kokain am Schwarzmarkt wert, das in Frankreich beschlagnahmt wurde. - Foto: © shutterstock

Haushaltsminister Gerald Darmanin zeigte sich erfreut über den „außergewöhnlichen” Ermittlungserfolg in der nordfranzösischen Hafenstadt und lobte die Arbeit der Zollbeamten. Die Ermittlungen in dem Fall stünden noch am Anfang, verlautete aus Polizeikreisen. Es gebe noch keine Festnahmen.

apa/ag

stol