Montag, 28. November 2011

Franzose soll Sohn in Waschmaschine gesteckt haben – Dreijähriger tot

Ein Franzose steht unter dem Verdacht, seinen dreijährigen Sohn in eine Waschmaschine gesteckt und so getötet zu haben. Der 33-Jährige habe das Kind für dessen ungezogenes Verhalten in der Vorschule bestrafen wollen, berichtete die Tageszeitung „Le Parisien“ am Montag unter Berufung auf Zeugenaussagen.

stol