Mittwoch, 18. Juli 2018

Frau bei Wohnungsbrand getötet: War es Mord?

Bei einem Wohnungsbrand in Bruneck ist am Dienstag eine Frau ums Leben gekommen. Die Ermittler schließen derzeit einen Unfalltod, aber auch ein Gewaltverbrechen nicht aus.

Am Dienstagnachmittag waren zahlreiche Ermittler und die Spurensicherung vor Ort. - Foto: DLife
Badge Local
Am Dienstagnachmittag waren zahlreiche Ermittler und die Spurensicherung vor Ort. - Foto: DLife

Wie berichtet brach das Feuer in einer Wohnanlage in der St. Lorenznerstraße bei der Einfahrt zum Schulzentrum aus.

Nicoleta Caciula, eine 46-jährige Frau aus Bruneck rumänischer Herkunft ist bei dem Brand ums Leben gekommen, 8 weitere Personen erlitten leichte bis mittelschwere Verletzungen.

Ob die Rumänin einem tragischen Unfall oder einem Verbrechen zum Opfer gefallen ist, ist Gegenstand der Ermittlungen. Die Wohnung der 46-Jährigen wurde vorerst versiegelt und die Ermittlungen laufen weiter. Caciula wurde von den Rettern leblos am Boden neben ihrem Bett aufgefunden. Die gesamte Wohnung war stark verraucht, die Fenster geschlossen.

Den vollständigen Artikel und alle Hintergründe gibt es in der aktuellen Ausgabe des Tagblatts "Dolomiten".

D

stol