Sonntag, 04. April 2021

Frau Holle bringt verspätete Ostergrüße – und es wird kalt

Der strahlende Frühling mit seinen wohlig warmen Temperaturen verweilte vorerst nur vorübergehend in Südtirol. In der kommenden Woche wird es nämlich wieder deutlich kälter – und auch Frau Holle hinterlässt mancherorts ihre verspäteten Ostergrüße.

Viele Wolken und mancherorts Schnee: So sieht das Wetter in den kommenden Tagen aus.
Badge Local
Viele Wolken und mancherorts Schnee: So sieht das Wetter in den kommenden Tagen aus. - Foto: © deb
Was sich bereits in den vergangenen Tagen unaufhaltsam angekündigt hat, wird in der kommenden Woche leider noch verstärkt: Die Temperaturen gehen deutlich zurück und auch der starke Nordföhn hält in Südtirol wieder Einzug.

Nach einem durchwegs sonnigen Ostersonntag nehmen die Wolken bereits am Montagnachmittag stark zu. In der Nacht auf Dienstag zieht dann eine Kaltfront über Südtirol hinweg und bringt verbreitet Regen. Oberhalb von 800 bis 1100 Metern ist auch mit etwas Schneefall zu rechnen.

Am Dienstag kehrt die Sonne zumindest zeitweise zurück, begleitet wird sie allerdings von starkem und kaltem Nordwind. Der Mittwoch wartet im Norden mit wechselhaftem Wetter und Niederschlägen auf, im Süden darf auf einige Sonnenstrahlen gehofft werden. Der Wind verliert etwas an Kraft.

Am Donnerstag gibt es schließlich überall wieder mehr Sonne, es bleibt aber kalt. Die Temperaturen sinken kontinuierlich ab. Während am Montag noch bis zu 15 Grad möglich sind, steigt die Quecksilbersäule am Mittwoch nur mehr auf maximal 9 Grad an. Die Tiefsttemperaturen liegen bei minus 7 Grad.

deb