Mittwoch, 30. November 2016

Frau in Bozner Parkgarage überfallen

Am Dienstagabend wurde eine Frau in einer Parkgarage in der Landeshauptstadt überfallen. Doch: Aufmerksame Bürger haben die vermeintlichen Täter beobachtet. Jetzt befinden sich die mutmaßlichen Übeltäter in Haft.

Noch am selben Abend konnten die Beamten der Bozner Quästur einen Raub in einer Parkgarage aufklären - dank Hilfe zweier aufmerksamer Bürger.
Badge Local
Noch am selben Abend konnten die Beamten der Bozner Quästur einen Raub in einer Parkgarage aufklären - dank Hilfe zweier aufmerksamer Bürger. - Foto: © D

Dass ein 34-Jähriger und ein 29-Jähriger nun im Bozner Gefängnis sitzen, ist zwei besonders aufmerksamen Bürgern zu verdanken. Sie hielten sich Dienstagabend nahe einer Bozner Parkgarage auf, als ihnen die verdächtigen Männer ins Auge fielen: Der eine übergab dem anderen hastig einen Gegenstand, dann rannten beide los. So schilderten die Passanten das Geschehen später der Polizei.

Dieser schnelle Anruf sei entscheidend gewesen, versichert die Bozner Quästur in einer Aussendung am Mittwoch. Noch am Dienstagabend konnten die Polizisten die beiden Männer schnappen. Bei ihnen soll es sich um die Verantwortlichen jenes Raubüberfalls handeln, der sich wenige Momente zuvor in der Parkgarage abgespielt hat. Eine Frau war geschubst und ihrer Handtasche beraubt worden.

Nachdem die Polizei die mutmaßlichen Täter dank der detaillierten Personenbeschreibung der Passanten gestellt hatten, konnten sie zudem der beraubten Frau ihr Hab und Gut wiedergeben. Die Männer, so berichtet die Polizei, hätten die Tasche während ihres Fluchtversuchs weggeworfen. Die beiden mutmaßlichen Täter stammen ursprünglich aus Tunesien, sind bereits einschlägig vorbestraft und halten sich illegal im Staatsgebiet auf.

stol

stol