Montag, 13. Juli 2020

Frau in Nordtirol von Kühen angegriffen und verletzt

Eine 57-jährige Deutsche ist Sonntagnachmittag bei einer Wanderung in Neustift im Stubaital im Bezirk Innsbruck Land von mehreren Jungkühen angegriffen und verletzt worden.

Das Zusammentreffen von Kühen mit Wanderern kann gefährlich sein..
Das Zusammentreffen von Kühen mit Wanderern kann gefährlich sein.. - Foto: © BARBARA GINDL
Die Frau hatte zuvor laut Polizei ein abgezäuntes und mit Warnhinweisen „Achtung Weidevieh“ beschildertes Weidegebiet durchquert. Dort traf sie dann auf eine Herde Jungkühe, die auf sie los gingen.



Die Kühe stießen die Deutsche über den Wegrand in einen Wald hinaus. Dort blieb sie verletzt liegen. Die Frau konnte daraufhin noch selbst einen Notruf absetzen. Aufgrund einer ungenauen Wegbeschreibung wurde sie jedoch erst nach längerer Suche gefunden und anschließend versorgt. Die 57-Jährige wurde mit dem Notarzthubschrauber in das Krankenhaus Hall in Tirol geflogen.

Wie man sich bei Begegnungen mit Kühen richtig verhält? STOL-Reporter Ivo Zorzi hat sich auf der „Borting Alm“ am Karerpass darüber erkundigt.

Einen Moment Bitte - das Video wird geladen


apa/stol

Schlagwörter: